Ist Content Marketing das neue SEO / Suchmaschinenoptimierung?

contentseo

Wer sich mit Sichtbarkeit und Reichweite in Suchmaschinen beschäftigt, trifft unweigerlich auf das Thema Content Marketing. Aber was genau ist Content Marketing und reicht das, was wir bisher unter Search Engine Optimization, kurz SEO, verstanden haben nicht mehr aus, um die lohnenswerten Google-Ranking-Positionen zu erreichen?

Online-Marketingexperte David Meerman Scott – „The New Rules of Marketing“, sagte einmal treffend: “Niemand außer Dir interessiert sich für Deine Produkte. Erstelle interessante Inhalte dazu“. In dieser Aussage steckt die zunächst simpel klingende Botschaft, dass man über gute Inhalte Aufmerksamkeit und im besten Fall sogar echtes Interesse wecken kann. Beim Content Marketing wird dieser Ansatz des Aufmerksamkeit-Erregens und Interesse-Weckens professionalisiert und bekommt eine zielführende, strategische Ausrichtung.

Content Marketing - mehr als SEO und Linkaufbau

Wer sich in Suchmaschinen weiterhin nur über die Themen der klassischen Onpage- und Offpage-Optimierung positionieren möchte, der handelt mittlerweile kurzsichtig. Denn neben den bisherigen SEO-Parametern zur Suchmaschinenoptimierung lauten heute die Zutaten für erfolgreiches Online-Marketing der eigenen Website: User Experience durch Zielgruppenorientierung, hohe inhaltliche Qualität und Einzigartigkeit (Unique Content).

Schon immer verfolgte Google das Ziel, dem Suchenden die bestmöglichen Inhalte auf die gestellt Suchanfrage zu vermitteln. Damit stattdessen nicht eine willkürliche Liste von Webseiten erscheint, gibt es Algorithmen, die mögliche Treffer vorher filtern und im Sinne der Anfrage bewerten. Um das zu erreichen, wurden die Such-Algorithmen im Laufe der Zeit immer wieder verändert. So hat Google schon lange erkannt, dass die reinen Bewertungen von Schlüsselworten und das Auszählen von Keyword-Ansammlungen keine Garantie für qualifizierte und zielführende Inhalte sind. Deshalb hat der Suchmaschinen-Riese vor einigen Jahren fast unmerklich damit begonnen, bei der Bewertung von Webseiten neue Wege einzuschlagen.

Google & Co. diktieren die Bedingungen

Wo vorher Inhalte noch mit ein paar Kunstgriffen und durch die überschwängliche Vergabe von Suchbegriffen auf den vorderen Google-Positionen platziert werden konnten, blieb der Erfolg immer öfter aus oder verflüchtigte sich nach kurzer Zeit wieder. Schuld daran waren die verschiedenen Updates der Reihen Panda, Penguin und Phantom, mit denen Google seinen Suchalgorithmus im Sinne der „User Experience“ erweiterte und verfeinerte. Aktuelle Beispiele hierfür sind Responsive Design und SSL-Verschlüsselungen.

Damit hat gerade die Absprungrate (Bounce Rate) an Bedeutung gewonnen. Denn Google kann darüber schnell erkennen, welche Treffer dem Suchenden in ihrem Thema weitergeholfen haben und welche nicht. Verlässt ein Besucher die aus den Suchergebnissen aufgerufene Webseite nach wenigen Sekunden wieder in Richtung der ursprünglichen Suche, ergibt dies ein starkes negatives Signal an die Suchmaschine. Dieses Feedback wird dann umgehend mit in die Bewertung des Inhalts einbezogen und sorgt dafür, dass die Suchmaschinenoptimierung mittels klassischer SEO-Maßnahmen vielleicht kurzfristig noch gute Positionen erreichen werden können, solche Erfolge aber schnell wieder verloren gehen, wenn der User mit den Inhalten nichts anfangen kann.

Content Marketing gibt Antworten

Content Marketing passt sich diesen veränderten Bedingungen an und verspricht, wenn interessante und relevante Inhalte zur Verfügung gestellt werden, auch langfristig gute Suchmaschinen-Rankings.
Warum sich Content Marketing außerdem lohnt und deshalb bei vielen Unternehmen schon einen sehr hohen Stellenwert besitzt, hat einen ganz entscheidenden Grund: Es gibt kaum einen besseren, schnelleren und vielfältigeren Weg, um mit seiner Zielgruppe in Kontakt zu treten. In eine interessante und informative Form verpackt, kann man Kunden so die eigenen Dienstleistungen und Produkte vorstellen, ihr Kaufverhalten indirekt beeinflussen, sie emotionalisieren und vielleicht sogar stark an das Unternehmen binden.
Mit Content Marketing lassen sich große Suchmaschinen-Reichweiten für die eigenen Inhalte erzielen. Das steigert die Bekanntheit der Marke und des Unternehmens nachhaltig.

Content Marketing erfolgreich gestalten

Grundsätzlich verfolgt Content Marketing immer langfristige Ziele. Die entscheidenden Faktoren für einen Erfolg beruhen daher auf einer guten Vorbereitung inkl. einer umfassenden Analyse der eigenen Ausgangssituation und des Umfelds. Auf Basis dieser Erkenntnisse lassen sich Zielsetzungen ableiten, Strategien entwickeln und der Aufwand abschätzen, der notwendig sein wird, damit diese Ziele auch erreicht werden können.

Je besser die Vorarbeiten gemacht werden, umso besser werden i.d.R. später die Ergebnisse sein. Die Zielsetzungen müssen deshalb möglichst konkret und messbar gesteckt werden, wenn man diese mit den Maßnahmen auch erreichen will.

Beispiele für konkret und messbar gesteckte Ziele:

  • Reichweite und Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhöhen
  • Steigerung von Besucherzahlen und Verweildauer 
  • Konversion, Leadgenerierung und Umsatzsteigerung
Beispiele für zu allgemein gehaltene Zielsetzungen:
  • Imageverbesserung
  • Bekanntheitsgrad
  • Kundenbindung 

Mehrwert für Kunden schaffen

Content Marketing zielt in erster Linie auf die Bedürfnisse und das Verhalten der User ab. Wer im Netz unterwegs ist, sucht nach Informationen zu für ihn relevanten Themen, Dienstleistungen oder Produkten. Dabei bevorzugen es die User zunehmend, sich über aufschlussreiche Inhalte anstelle von Anzeigen im Netz zu informieren. Die klassische Werbung wird von den Kunden immer weniger aufgenommen. Inhalte bei denen der Mehrwert für den Kunden im Vordergrund steht und der nur eine versteckte Werbebotschaft enthält, erreichen eine höhere Aufmerksamkeit.

Wird der erstellte Content bei einer Suchanfrage angezeigt und kann er dem User in seinem Thema weiterhelfen, ihn informieren oder ihn unterhalten, so entsteht eine positive Verbindung zu Ihrem Unternehmen und im besten Fall der gewünschte Kaufreiz. So können mittels Content-Marketing Leads erzielt werden, indem direkte Anfragen über Kontaktformulare entstehen oder indem Sie weitere Informationen im Tausch gegen E-Mail-Adressen anbieten. Ist der Inhalt überzeugend, ist es dem Kunden oft auch die Bekanntgabe seine Adresse oder Kontaktmöglichkeiten wert.

Guten Content erstellen und publizieren

Ausgangspunkt des Content Marketings ist im Idealfall die eigene Webseite. Sie ist die Quelle der Informationen, die über Twitter, Facebook und andere Kanäle zusätzlich verbreitet werden können. Mit professionellen Texten kann man sich als Experte auf seinem Gebiet präsentieren und so Vertrauen bei beim Kunden wecken. Eine Webseite sollte deshalb immer umfangreiche Text- und Themenseiten besitzen. Ein gut gepflegter Newsbereich in Form eines Firmen-Blogs generiert Klicks und erhöht auch die Chance, dass von anderen Seiten auf die eigenen Inhalte mit Links (Backlinks) verwiesen wird. Das führt dazu, dass die eigene Domain im Netz an Bedeutung gewinnt und im Suchmaschinen-Ranking steigt und sich die Besucherzahl wiederrum fast automatisch und nachhaltig erhöht.

Erfolgskontrolle macht Content Marketing steuerbar

Auch bei der Verbreitung von Content ist Unwissenheit kontraproduktiv. Denn was nutzt die beste Geschichte, wenn sie niemand liest? Je besser die Distributionskanäle zu den Unternehmenszielen passen, desto erfolgreicher wird das Marketing-Projekt. Dazu sollte man aber einige Dinge wissen: Wonach sucht mein Kunde online? Welche Begriffe gibt er bei seiner Suche in die Suchmaschinen ein? Und welche Zielgruppe möchte ich erreichen? Content, der auf Basis dieses Wissens erstellt wird, hat eine deutlich höhere Chance auf eine effiziente Verbreitung. Dieser Content kann die Zielgruppe mit der richtigen Sprache und zum Zeitpunkt eines möglichst akuten Bedürfnisses erreichen. Das ist möglich, denn der Erfolg von Content Marketing ist messbar.

Mit den richtigen Instrumenten und viel Erfahrung bietet Content-Marketing die Chance, wertvolle Informationen über das adressierte Kundenpanel und dessen Sicht auf die eigenen Angebote zu bekommen.

Make or buy – Eigenengagement vs. professionelle Begleitung

Die große Mehrheit der Unternehmer hält Content Marketing für wichtig, wenige räumen diesem Thema allerdings ein größeres Budget ein und noch weniger sind entsprechend organisiert und produzieren themengerechte Inhalte für ihre Zielgruppe. Nach dem Motto „Das hat die Konkurrenz, das brauchen wir auch“ wird digitales Marketing sehr oft sehr planlos angegangen.

Natürlich kann man Content Marketing auch selbst betreiben. Ein paar Ideen zu den Bedürfnissen der potenziellen Kundengruppen, einige passende Texte dazu schreiben und auf der Website veröffentlichen – das klingt nicht so, als wenn ein Unternehmen das nicht selbst meistern könnte. Aber ist das unternehmerisch auch wirklich sinnvoll?

Um erfolgreich zu sein muss man schon einiges zusammenbringen. Ohne eine klare Sicht auf die bestehenden Kräfte im Wettbewerberumfeld hat man keine Idee, welche rahmenden Parameter zusätzlich noch erfüllen werden müssen, um die sehr knappen sichtbaren Bereiche in Suchmaschinen überhaupt erreichen zu können. Auch die wertvollen Rückschlüsse, die aus der Analyse der bereits veröffentlichten Inhalte gewonnen werden, können nur dann in die zukünftigen Arbeiten einfließen, wenn man in der Lage ist, die richtigen Kennzahlen zu erheben und diese auch noch versteht gewinnbringend zu interpretieren.

Parallel will Google immer besser werden und schärft und erweitert dazu regelmäßig die Rankingparameter. Technik, Wissen, Schulungen, Fortbildungen und nicht zuletzt Spaß am Learning by Doing – die Bedingungen für erfolgreiches Content Marketings verändern sich stetig und erfordern einen permanent hohen Einsatz, damit die gewünschte Wirkung erzielt und auch erhalten werden kann.

Professionalität ist der Schlüssel bei allen Bausteinen im Content-Marketing. Denn nur wer hochwertige Inhalte produziert, richtig analysiert und sich täglich mit Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing beschäftigt, bildet sich weiter und bleibt bei der rasanten, technischen Entwicklung am Ball. Ein Content-Marketing-Experte nimmt Ihnen dabei viel Arbeit ab, indem er umfangreiche Auswertungen anfertigt und diese als Entscheidungsgrundlage verständlich für Sie aufbereitet. Ein guter Dienstleister verfolgt eine Strategie, kontrolliert, analysiert und optimiert permanent für Sie. So bekommen Sie nach und nach den transparenten Kunden, auf den Sie Ihre Marketing-Maßnahmen online wie offline immer präziser zuschneiden können.

Der SEO-Profi kennt außerdem die Technik hinter den Webseiten und versteht die Parameter, die Suchmaschinen wie Google benutzen, um Einträge zu ranken. Mit diesem Wissen kann er Ihnen wertvolle Zeit ersparen und Sie vor unnötigen Arbeiten und Ausgaben bewahren. Mit professioneller Unterstützung steigern Sie Ihre Domainpopularität und die Sichtbarkeit und Reichweite Ihrer Seite in Suchmaschinen nachhaltig und stellen für Ihr Unternehmen sicher, dass die notwendigen Ziele auch erreicht werden.

FAZIT: Wer sein Unternehmen im Online-Marketing konkurrenzfähiger machen will, sollte dringend anfangen, sich mit Content Marketing zu beschäftigen. Aber hier gilt: gewusst wie! Eine gute Content-Marketing-Strategie hilft bei der Kundengewinnung, bei der Kundenbindung und verschafft Imagevorteile. Wer professionell aufgestellt ist, hochwertigen Inhalt produziert und kontinuierlich, strategisch, zielgerichtet und analytisch arbeitet, der ist dem Wettbewerb schnell einen Schritt voraus.

 

Sie brauchen Hilfe bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Content-Marketing-Strategie?
Tel.: 02051 802 370 

 

Email-Kontakt

WieLeicht aus Velbert in der Schlüsselregion

Kostenlos und unverbindlich beraten wir Sie gerne persönlich bei Ihnen vor Ort in Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath, Essen, Hattingen, Sprockhövel, Wuppertal, Mettmann, Ratingen, Haan, Remscheid und Solingen. Ihr Unternehmen liegt nicht günstig in unserer Region? Dann kommen Sie doch einfach einmal bei uns in Velbert vorbei!

© 2017 WieLeicht Webdesign Velbert, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden