facebook für Unternehmen - wann macht das Sinn?

fbook

Als Ergänzung zur eigenen Website wird die Präsenz auf Social-Media-Kanälen für Unternehmen immer wichtiger. Neben Plattformen wie Twitter oder YouTube, hat sich vor allem facebook etabliert. Die Anzahl der täglich aktiven User ist enorm und darum auch die Gruppe der potenziellen Kunden. Stellt man sich geschickt an, kann die Kundenbindung gestärkt und die Markenbekanntheit gesteigert werden.

Diese paradiesischen Verhältnisse sind jedoch mit Vorsicht zu genießen und man sollte nicht den Umkehrschluss ziehen, dass man nun keine eigene Website mehr braucht, da eine Unternehmensseite auf facebook diese ersetzen könnte. Nur ein Bruchteil aller facebook-User besucht aktiv Markenseiten. Die meiste Aufmerksamkeit der User wird dem News-Feed geschenkt. Umso wichtiger ist es, regelmäßig Beiträge zu veröffentlichen.

Wann lohnt sich ein Engagement für Unternehmen?

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten und sollte immer im Einzelfall geprüft werden. Generell haben Firmen mit endkundenbezogenen Angeboten einen Vorteil Ihre Zielgruppe zu erreichen. Doch nicht nur die Neukundengewinnung kann bei der Bespieglung von Social-Media-Kanälen im Vordergrund stehen. Denn eine gesteigerte Sichtbarkeit kann auch im Bereich der Mitarbeitergewinnung sowie bei der Imagebildung und Markenführung gewinnbringend eingesetzt werden. Lassen Sie uns doch einfach einmal individuell die Potentiale Ihres Unternehmens beleuchten. Wir finden schell heraus, ob es Sinn für Ihr Unternehmen macht oder wo bessere Chancen auf Sie warten.

Gezielte Inhalte sind das A und O

Eine Website im Internet muss in wiederkehrenden Abständen gepflegt und mit neuem Content gespeist werden. Genauso sollte es sich auch mit Ihrer facebook-Seite verhalten. Auf lange Sicht gewinnt man so stetig an Reichweite. Facebook bietet die Möglichkeit, individuell auf bestimmte Zielgruppen zu reagieren, denn die Verbreitung von Beiträgen kann hier detailiert eingeschänkt werden. Möchte man zum Beispiel junge Leute zwischen 20 und 30 in einer bestimmten Region mit einem bestimmten Interessenschema ansprechen, so ist dies mit nur wenigen Klicks realisierbar. Ebenso auf Geschäftinhaber von GmbHs die als Generalunternehmer in den unterschiedlichsten Branchen etabliert sind.

Auch im Bereich der Werbeanzeigen kann man die eigene Botschaft zielgruppengerecht verbreiten. Eine Vielzahl von Einstellungen ermöglicht es, die Chancen, dass unter den Menschen, die eine Werbeanzeige sehen, potenzielle Neukunden sind, zu erhöhen. Über Tages- und Laufzeitbudgets ist man in der Lage, Investitionen in eine Werbekampagne genau zu kontrollieren. Dies verhindert ungeplante Kosten. Sowohl nach Abschluss, als auch im Verlauf einer jeden Kampagne, können mit umfangreichen Analysetools die Entwicklungen verglichen und optimiert werden.

Das Feedback aus der Kundschaft birgt auch Risiken

Doch neben aller Reichweitenerweiterung und Markenstärkung ist wie bei allen sozialen Medien ein besonderes Augenmerk auf die Interaktion mit dem Kunden zu legen. Mit dem Erstellen einer Unternehmensseite bei facebook, richten man im Grunde eine Plattform ein, die der Kunde als Anlaufstelle für Rückmeldungen wahrnimmt. (Stichwort: Reputationsmanagement).
Um im Internet ein positives Bild einer Marke oder Firma zu erschaffen, sollten gerade kritische Beiträge nicht ignoriert, sondern behutsam beantwortet werden - auch positive Beiträge dürfen „geliked“ werden. So fühlt sich der Kunde wahrgenommen und bestätigt. Ein zufriedener Kunde empfiehlt häufiger weiter.

Professionelle Betreuung und wichtige Einstellungen

Nun sind wahrscheinlich nicht in jedem Betrieb die Kapazitäten gegeben, um Mitarbeiter designiert für die Betreuung von Social-Media-Kanälen zu schulen und zu beauftragen. In solchen Fällen kann es sich anbieten, diese Aufgabe an einen Dienstleister zu delegieren. Sollte man sich jedoch intern um die Verwaltung kümmern wollen, bietet facebook ein Rollenmodell an, indem Rechte vergeben werden können (der Besitz eines facebook-Kontos ist dabei allerdings erforderlich). So können Mitarbeiter je nach Aufgabenbereich zugeteilt werden. Ein hilfreiches Tool, welches auch vor missbräuchlichem Gebrauch schützen kann.

Tipp: Ein interessantes Feature in diesem Zusammenhang ist ein Antwortassistent, den facebook anbietet. So bekommt ein Kunde, wenn er eine private Nachricht schickt, direkt eine automatische, vorher festgelegte Antwort. Dies kann die Zeit überbrücken, bis ein Mitarbeiter verfügbar ist, um sich mit der Frage auseinanderzusetzen und gibt dem Kunden die Sicherheit, dass er mit seinem Problem in guten Händen ist.

 

Sie brauchen Hilfe bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Content-Marketing-Strategie?
Tel.: 02051 802 370 

 

Email-Kontakt

WieLeicht aus Velbert in der Schlüsselregion

Kostenlos und unverbindlich beraten wir Sie gerne persönlich bei Ihnen vor Ort in Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath, Essen, Hattingen, Sprockhövel, Wuppertal, Mettmann, Ratingen, Haan, Remscheid und Solingen. Ihr Unternehmen liegt nicht günstig in unserer Region? Dann kommen Sie doch einfach einmal bei uns in Velbert vorbei!

© 2017 WieLeicht Webdesign Velbert, Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz Anmelden